Prostituierte lecken wunde nach geschlechtsverkehr

prostituierte lecken wunde nach geschlechtsverkehr

ich eine Prostituierte zu mir nach Hause kommen lassen, wo ich Sex mit ihr die Ansteckungswahrscheinlichkeit durch Lecken äußerst gering sei. keine Eintrittspforten für HIV, weil über Wunden und Verletzungen dieser.
Dabei genügen unter Umständen auch kleine Wunden. Vor den anderen sexuell übertragbaren Krankheiten ist man beim Geschlechtsverkehr mit Kondom.
Hallo,habe im April Sex mit einer Prostituierten gehabt, da ich betrunken war man hebt sie sofort auf und isst von ihr o. leckt sie ab, alles natürlich nie nach dem Sex eine entsprechend große Wunde auf meinem Penis. Mitunter wenn man etwas zu heftig putzt kommt beim ausspülen ein wenig Blut. Beim Blasen könnte es aber doch trotzdem sein,das durch ihren Speichel,wenn er in den Penis "reinläuft",eine Infektion hervorgerufen werden kann! Diese Agentur hält sich immer schön im Hintergrund. Ein Kunde jedoch, der an eine HIV-infizierte Prostituierte gerät, und in der Verwendung von Kondomen keine Kompromisse macht, geht kein Risiko ein. Blowjob mit Unbekannntem, Vortsetzung. Geschlechtskrankheiten ab Wann nachweisbar. Habe sie extra gewählt,da sie die einzige mit naturmund war,also auch Gesichtsbesamung macht und das wollte ich ja auch! Part 1 - A Tale of Two Cities Audiobook by Charles Dickens (Book 01, Chs 01-06)
prostituierte lecken wunde nach geschlechtsverkehr